Auf dem Atlantik zu den kanarischen Inseln

Seit Dienstag, den 19.10.2010 ist Jürgen mit seiner JOJO III auf dem Atlantik unterwegs. Zum 7. mal hat der Skipper die Strasse von Gibraltar durchsegelt. Für den 1. Tag ist mehr Wind als vorhergesagt.  Zielhafen  soll die Marina Rubicon, im Süden der Insel Lanzarote sein.
Mittwoch 20.10.2010- 2. Tag auf dem Atlantik: Sehr wenig Wind, seit mittags aus der richtigen Richtung , die JOJO III segelt mit 3-4 kn nach Südwest.
Freitag 22.10.2010- Noch immer wenig Wind auf der Strecke nach Lanzarote. Dafür gab es bei Jürgen  gestern Abend nach erfolgreichem Anglerglück frische Dorade zum Abendessen.
Samstag 23.10.2010- Nur noch 140 sm bis nach Lanzarote. An guten Segeltagen ist das eine Strecke , die die JOJO III in  24 h zurücklegen kann. Für heute ist guter Segelwind vorhergesagt, und so wird Jürgen am Sonntag auf Lanzarote sein.  
Sonntag 24.10.2010- Ansteuerung auf Lanzarote war viel Wind ( 25-35 kn) , Gewitter,  viel Regen und ein unangenehmer Seegang. Gegen mittag hat Jürgen seine JOJO III dann in der Marina Rubicon festgemacht und ist froh erst einmal angekommen zu sein. 
Die Marina hier im Süden von Lanzarote ist sehr schön, mit vielen Geschäften, Restaurants, Pool usw.  Ende der zweiten Novemberwoche soll die Reise in die Karibik weitergehen .        

JOJO III an ihrem Liegeplatz Marina Rubicon

Grosseinkauf.... Transatlantik

beim Einschweissen von Lebensmitteln

  

Comments are closed.